iOS 14 klopft an — Dein Strategie-Guide für weiterhin ROI-starke Kampagnen

Ein Beitrag von Florian Hoppe für MOONDRIVE Digital — 04.02.2021

Image for post
Image for post

Was ist da los im Hause Apple? Kaum hat das Jahr begonnen und schon ist klar, dass es uns Werbetreibenden die kommende Zeit schwerer gemacht wird. Aber das ist okay. Sieh es mal positiv, die Änderungen durch iOS 14 erschweren den Zugang in den Markt und gewährleisten denen, die wissen, was sie tun, weiterhin erfolgreich zu sein. Was Du im Zuge der Änderungen an Vorkehrungen treffen kannst, um für die iOS 14- und Post-Cookie Ära gewappnet zu sein, erzähle ich Dir in diesem Impuls-Guide. Ich wünsche Dir viel Erfolg.

Status quo

In Q1 wird Apple auf allen Devices mit installiertem iOS 14 ein Tracking Opt-in für Apps einführen. Dies hat zur Folge, dass die Möglichkeiten des Trackings eingeschränkt werden. Zuvor konnten wir noch haargenau viele Events entlang der Customer Journey sowohl App- und Webseiten-seitig nachvollziehen und für unsere Kampagnen heranziehen. Es sind nur noch 8 Conversion-Events pro Domain messbar. Diese müssen im Events Manager festgelegt und priorisiert werden.

Weitere Konsequenzen durch iOS 14: Das Attributionsfenster wird drastisch reduziert, und zwar von zuvor 28 Day post Click auf nur noch 7 Day post Click. Das bedeute, dass Conversions nicht mehr 28 Tage lang unseren Kampagnen zugeordnet werden können, sondern nur noch innerhalb von 7 nach Interaktion mit unserer Anzeige.

Zudem lassen sich getrackte Conversions nicht mehr genauer nach demografischen Merkmalen wie Geschlecht und Alter aufschlüsseln.

Auch Retargeting-Pools werden durch die Änderungen somit kleiner. Das ist ja logisch, wenn nur noch 1/4 des Zeitfensters zur Verfügung stehen.

Wie wild ist es?

Image for post
Image for post

Die guten Nachrichten vorab: kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken. Ganz im Gegenteil, jetzt erst Recht. Du musst Dich einfach nur anpassen und weiterhin lösungsorientiert denken. Eine Denkweise, die Du als erfolgreicher Werbetreibender ohnehin benötigst.

Es ist zum jetzigen Zeitpunkt natürlich noch nicht so genau möglich, die genauen Konsequenzen abzuschätzen. Ich bin jedoch sehr zuversichtlich und überzeugt, dass digitale Kampagnen im Facebook- und Instagram-Universum auch weiterhin der beste Kanal für (eCom)-Marken & Dienstleister sind, um Business-Wachstum anzustoßen.

Fakt ist: je mehr Menschen iOS 14 nutzen, desto größer sind die anzunehmenden Datenverluste. Auf der Grundlage aktueller Zahlen der Marktforschungsfirma Mixpanel ist iOS 14 auf mittlerweile 80 % aller Apple-Geräte installiert. Wenn iOS 14 dann also bald aktiviert wird, sollte es recht schnell gehen, um eine präzise Einschätzung treffen zu können.

Deine iOS 14-Handlungs-Checkliste

Image for post
Image for post

Domain-Verifizierung ✅

Ab sofort ist es Pflicht, jede Domain, von der Events und Daten gesendet werden sollen, zu verifizieren. Eigentlich ist das schon längst Best Practice. Aber jetzt ist es Pflicht. Ohne Verifizierung können weder Daten noch die 8 Pixel-Events empfangen werden.

Definition der 8 Pixel-Events pro Domain ✅

Unternehmen und Marketer sollten damit beginnen 8 Pixel-Events pro Domain festzulegen und entsprechend zu priorisieren. Dieser Punkt ist notwendig, denn Du solltest wissen, dass im Falle eines Opt-out immer noch ein Conversion-Event getrackt wird. Nämlich das, welches am höchsten priorisiert ist.

Um die besten 8 Events für Dich zu identifizieren, empfehle ich Dir Folgendes:

  • bestehende Customer Journey analysieren und filtern
  • bedenke, dass Wertoptimierung 4 der 8 möglichen Conversion-Events in Anspruch nimmt
  • denke nicht nur BOFU, sondern auch TOFU
  • berücksichtige Deine Business-Ziele und gleiche sie kritisch mit Deinen Events ab

Auf das neue Attributionsfenster vorbereiten ✅

Wenn Du noch historische Daten besitzt, die auf den alten Attributionsfenstern beruhen, solltest Du diese schleunigst exportieren. Auch Deine automatischen Regeln musst Du entsprechend anpassen.

Conversions API implementieren ✅

Die Conversions API. Anfang 2020 wurde das Thema bereits ausgiebig gepusht. Ich glaube, jetzt sollte es erst Recht genutzt werden, um dem möglichen gestiegenen Kampagnen-Blindflug entgegenzuwirken. Die Facebook Conversions API ist ein Tool, welches Tracking von Server-zu-Server ermöglicht. In Konsequenz ist es möglich, mehr Events zu erfassen, weil die Schwächen des browserseitigen Trackings (Ad-Blocker, Browser) behoben werden. Das Best Practice sieht vor, diese Lösung im Tandem mit dem Cookie-basierten Pixel zu betreiben.

1st Party Tracking aktivieren ✅

Im Prinzip ein Muss. Dennoch solltest Du für Dich abklären, ob Du diese Einstellung für Dich gesetzt hast. Du findest die Einstellung im Pixel selbst unter Settings. Hiermit checkst Du, ob Dein Pixel für die verifizierte Domain auch tatsächlich als sogenanntes 1st-Party-Cookie gesichert wird. Wäre dies nicht der Fall, ist Dein Cookie ein 3rd-Party Cookie und würde in vielen Browsern bereits standardmäßig blockiert. Das wäre sehr ärgerlich und unnötig.

Fazit

Es wird härter, keine Frage. Aber die, die Ihre Hausaufgaben weiterhin gut machen, werden weiterhin abräumen können und erfolgreiche Kampagnen bauen, managen und fahren können. Es ist völlig normal, dass die sich die Welt verändert und in Konsequenz auch die Werbelandschaft Veränderung erfährt. Wichtig ist, dass Du lösungsorientiert unterwegs bist und Lösungen suchst und umsetzt, auch wenn es mal nicht so klappt, wie Du es Dir vorstellst. Man könnte sagen, dass zukünftige Kampagnen mit iOS 14 in einen teilweisen Blindflug laufen werden. Erfolgskennzahlen können sinken, Zielgruppen werden weniger scharf und Du musst Dein Reporting anpassen.

Viel Erfolg! 💪

Image for post
Image for post

Florian Hoppe ist Inhaber der Wachstumsagentur MOONDRIVE Digital in Essen. Parallel zum Aufbau der Agentur kümmert er sich vor allem um Kundenprojekte. Er ist Experte für Kampagnen, Strategie und Social Media. Sein Feuer für Online-Marketing wurde 2009 entfacht. Sein Motto: „Erfolg ist eine Entscheidung.“

Erfolg ist eine Entscheidung. Wir liefern Ergebnisse. Mehr Kunden. Mehr Personal. messbar, transparent & authentisch.

Get the Medium app

A button that says 'Download on the App Store', and if clicked it will lead you to the iOS App store
A button that says 'Get it on, Google Play', and if clicked it will lead you to the Google Play store